Startseite » FFP2 Atemschutzmasken

FFP2 Masken bei HAEMATO PHARM kaufen

Passende Produkte
✓ Schutz vor Viren und anderen Partikeln

FFP2 Atemschutz­masken

FFP2-Atemschutzmasken sind Halbmasken zum Filtern von Partikeln, Tröpfchen und Aerosolen. Sie bedecken Nase, Mund und Kinn und können Einatmungs- und/oder Ausatemventile aufweisen.

Vorteile von FFP2 Atemschutzmasken

Bisher waren die FPP2-Atemschutzmasken vor allem als sogenannte Staubschutzmaske aus dem Handwerk bekannt. Sie sind partikelfiltrierende Halbmasken und Gegenstände der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) im Rahmen des Arbeitsschutzes. Der Name FFP ist eine Abkürzung und leitet sich aus dem englischen Namen der Masken „Filtering Face Piece“ ab.

FFP-Masken sind dicht anliegend und schützen den Träger dadurch zuverlässig vor Viren wie das SARS-CoV-2-Virus. Sie filtern auch kleinste Partikel und Aerosole aus der Luft. Obwohl Masken mit Ausatemventil einen höheren Tragekomfort bieten, sollte man in der aktuellen Corona-Pandemie auf Atemschutzmasken ohne Ausatemventil zurückgreifen. Nur sie verhindern, dass der Maskenträger bei einer unbemerkten, symptomlosen Infektion sein Umfeld kontaminiert.

FFP-Masken gibt es in verschiedenen Schutzstufen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter anderem in unserem nachfolgenden FAQ-Bereich oder in dieser Zusammenfassung des BfArM.

Häufige Fragen zu FFP2 Masken

In der Maske befindet sich eine spezielle Filterschicht, welche elektrostatisch aufgeladen ist. So werden nicht nur die größere Partikel abgefangen, sondern auch die deutlich kleineren, aber gefährlichen Aerosol-Tröpfchen aus der Ein- und Ausatemluft entfernt.

Die Schutzfunktion von FFP-Masken ist europaweit durch die Norm DIN EN 149:2009-08 geregelt. Entsprechend dieser Norm müssen die FFP2-Masken 95 Prozent der Partikel abfiltern.

Quelle: Apotheken Umschau

Grundsätzlich sind FFP-Masken vom Hersteller als Einmalprodukte und nicht zur Wiederverwendung vorgesehen. Im Privatbereich können diese Masken im Alltag oft mehrfach, sogar an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen verwendet werden.

Untersuchungen zeigten, dass nach 7 Tagen Lufttrocknung die Menge der infektiösen Coronaviren auf und in den Masken auf ein akzeptables Maß verringert werden konnte. Ein Forschungsprojekt an der Fachhochschule Münster und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster erklärt die genaue Handhabung und Aufbeahrung in diesem Info-Flyer.

Eine FFP2-Maske muss entsprechend der beiliegenden Gebrauchsanleitung getragen werden, um die volle Schutzwirkung zu entfalten. Das bedeutet vor allem, dass Sie auf den richtigen Sitz der Maske im Gesicht achten.Die Maske muss eng anliegen.

Bei FFP-Atemschutzmasken wird nach verschiedenen Schutzklassen unterschieden.

  • FFP1: Mindestens 80 Prozent der in der Luft befindlichen Partikel werden hierdurch absorbiert – bis zu Partikelgröße von 0,6 μm. Häufig werden diese Masken in der Nahrungsmittelproduktion oder dem Bauwesen eingesetzt.
  • FFP2: Atemschutzmasken der Kategorie FFP2 filtern mind. 94 % der gesundheitsschädlichen Aerosole und Partikel in der Luft. Sie finden in stark kontaminierten Arbeitsumgebungen Einsatz, bspw. im medizinischen Bereich, im Bergbau oder bei der Metallfertigung.
  • FFP3: FFP3-Atemschutzmasken bieten einen 99-prozentigen Schutz vor gesundheitsschädlichen Partikeln und werden vornhemlich in der chemischen Industrie eingesetzt.

Es gibt verschiedene Maskentarten, die sich in ihrem Aussehen und Aufbau und ihrer Schutzwirkung teilweise deutlich unterscheiden:

  • Mund-Nasen-Bedeckungen, auch Alltagsmaske genannt, und medizinische Gesichtsmasken, umgangssprachlich OP-Masken genannt, schützen die Umgebung vor dem Ausscheiden von Tropfchen und Aerosolen.
  • Die bislang vorwiegend im Handwerk bekannten partikelfiltrierenden Halbmasken, kurz FFP-Masken genannt, schützt eine Maske nicht nur die Umgebung, sondern auch den Träger selbst. Dies tun nur FFP-Masken.

Daher gelten FFP2-Masken als die sicherste Schutz vor Viren und einer COVID-Infektion. Trotzdem müssen weitere Hygienemaßnahmen wie Abstandhalten und Händewaschen eingehalten werden, um den besten Schutz zu erzielen.

Quelle: Hinweise des BfArM zur Verwendung von Masken

Shopping Cart